Wilbo

Wilbo-Lenksystem

Das neu entwickelte wilbo-Lenksystem ist die technisch konsequente Weiterentwicklung der Gespannumbauten mit Achsschenkel-Lenksystem. Ein "Muß" für hohe fahrerische Ansprüche. Der mittig liegende Raddrehpunkt, mit einem Übersetzungsverhältnis von 1:1, garantiert einen kleinen Wendekreis und eine leichte Lenkung. Weiterhin eliminiert er den sogenannten Servo-Effekt.

Ein stabiler Geradeauslauf ist bei dem wilbo-Lenksystem selbstverständlich. Die Kombinationsmöglichkeiten von Motorrad und Seitenwagen sind beliebig.

 

Vorteile

  • Großer Lenkeinschlag
  • Perfektes Fahrverhalten
  • Leichte Raddemontage
  • Wartungsfreie Gelenke
  • Stufenlose Nachlaufeinstellung
  • Variables Übersetzungsverhältnis

Die Presse über Wilbo (Tourenfahrer 02 / 2005):
Bericht Teil 1
Bericht Teil 2

 

Das Fahrwerk

         

Die Bremsanlage

Um die Fahrleistung optimal auf die Straße zu bringen, wurde eine ausgiebige Abstimmung der Dämpfer und Breitreifen von bode Gespannbau in enger Zusammenarbeit mit Wilbers vorgenommen.
Die 3 gleichen Räder 215/40-16 werden auf 7" Alufelgen montiert.

Ein Radstand von 1,80 m und ein variables Übersetzungsverhältnis von 0,8 :1 bis 1:1 ermöglichen eine leichtgängige Lenkung bei größtmöglichem Lenkeinschlag von über 32°. Wendekreis re: 5,55 m (Mitte Hinterrad)
  Von der Original-, der BMW-EVO3- über die Porsche-Bremsanalge bis zur Formel 3-Bremsanlage ist bei dem wilbo-Lenksystem alles möglich. Für eine ordentliche Verzögerung - dem passiven Sicherheitselement Nr.1 - sorgt die 280 mm gelochte, innenbelüftete Sportbremsscheibe.

 

 

bode Gespannbau | bode-sidecars@t-online.de

to Top of Page